Skip to main content

Ukraine - Flüchtlinge können alle Verkehrsmittel im VOR gratis nutzen

Ukrainischer Pass oder Personalausweis als Fahrberechtigung

Neben den Zügen der ÖBB können Ukraine-Flüchtlinge ab sofort auch alle Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) kostenfrei nutzen. In den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland steht ihnen der öffentliche Verkehr von rund 40 Verkehrsunternehmen zur Verfügung, teilte der VOR am Mittwoch in einer Aussendung mit. 

Basis für die Fahrtberechtigung ist ein ukrainischer Pass oder Personalausweis. Die unbürokratische und flexible Regelung gilt bis auf weiteres und wird entsprechend der aktuellen Lage angepasst. 


Zurück zur Übersicht